ALLES NEU - Kollektivität

Aufführungen

05.Juli 11:30
06.Juli 15:30

theatrale subversion

Konzept und Umsetzung:
theatrale subversion

Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes im Rahmen des Doppelpass-Förderprogramms

Kooperation mit dem projekttheater dresden

„ALLES NEU“ – Abschluss des Kooperationsprojektes DOPPELPASS der Kulturstiftung des Bundes zwischen der theatralen subversion und dem projekttheater dresden

Nicht nur die rund 150 Stadt- und Staatstheater tragen zu Reichtum und Vielfalt der deutschen Theaterlandschaft bei, sondern auch die etwa 1.000 freien Gruppen aus dem Theater- und Tanzbereich. Im Fonds Doppelpass wurde gezielt die Kooperation von freien Gruppen und festen Tanz- und Theaterhäusern unterstützt. Die Kulturstiftung des Bundes wollte auf diesem Weg die freien Szenen und Theaterinstitutionen in Deutschland zum Erproben neuer Formen der Zusammenarbeit und künstlerischen Produktion anregen. (Kulturstiftung des Bundes)

Aus der Kooperation zwischen dem projekttheater und dem Künstler_innenkollektiv theatrale subversion sind im Laufe der letzten zwei Jahre vier Produktionen entstanden.

Vom 03.- 06. Juli 2014 kommen als Abschluss des Projektes DOPPELPASS alle Inszenierungen gebündelt noch einmal im projekttheater zur Aufführung. Flankiert wird dieses von Diskussionen, Vorträgen und Gastperformances, welche sich thematisch an den Stücken orientieren. Dabei geht es vor allem um die Frage nach möglichen Visionen für den gemeinsamen Raum der Dresdner Neustadt und um die Frage, wie wir Zusammenleben gestalten wollen.
Wir blicken zurück und nach vorn und machen noch einmal „ALLES NEU“.
_______________________________________________

"Dispute, Dialoge, Debatten, Kurzvorträge und Diskussionen"

In entspannter Atmosphäre kommen wir mit Euch ins Gespräch. Dabei geht es uns vor allem um die Frage nach möglichen Visionen für den gemeinsamen Raum der Dresdner Neustadt und um die Frage, wie wir Zusammenleben gestalten wollen.

Kollektivität I:   5.7.14  11:30 - 13:00 Uhr
Kollektivität II:  6.7.14  15:30 - 17:00 Uhr

Preise und Karten

VVK 0€ / 0€ AK-Zuschlag: 0€
Leider keine weiteren Termine geplant