EIN RAUM VOLLER WELT



Aufführungen

frühere Termine
03.Mai 20:00
04.Mai 20:00
31.Mai 20:00
01.Juni 21:00
06.Oktober 20:00
07.Oktober 20:00
22.November 20:00
weitere Termine
23.November 20:00
07.Februar 20:00
08.Februar 20:00
17.Mai 20:00
18.Mai 20:00

KlatschundMuff

Nora Otte
Julia Schleißner

WalkingAct über Spazierlinge & anderen Menschen

Emotionen sind uns ins Gesicht geschrieben.

Dieses Phänomen nimmt sich das Theater-Team KLATSCH&MUFF zum Anlass für ihre Stückentwicklung.
Zwei Performerinnen setzen sich Masken auf und verstummen. Wortlos, aber mit vielen Gefühlen begegnen sie dem Publikum auf unterschiedliche Weise: mal mit Neugier, mal voller Angst und Wut auf das Neue, dass sich in ihrem gewohnten Umfeld breit gemacht hat.

„Ein Raum voller Welt“ zeigt die eigene Analyse menschlicher Verhaltensmuster gegenüber dem Unbekannten. Der Bühnenraum wird zur Welt, in der wir leben und uns alltäglich begegnen.

Was genau ist eigentlich befremdlich an dem scheinbar Anderen?
 
Wie können wir eine gemeinsame Sprache finden, wenn die Worte fehlen?

Und wer sind die Superheld_innen in dieser emotionalisierten Zeit?

Die Inszenierung entstand aus der Projektidee mit dem Titel „Mut – Stadt –Wut“, dass durch den Kulturage e.V. Dresden getragen und mit den Mitteln der Amadeu Antonio Stiftung Berlin und dem „Lokalen Handlungsprogramm für Demokratie und Toleranz und gegen Extremismus“ (LHP) der Landeshauptstadt Dresden unterstützt wird.

Die Macher_innen dieses Abends sind Nora Otte (Regisseurin, Performerin), Julia Schleißner (Theaterpädagogin, Performerin) und Steffi Rehberg (Bühnen- und Kostümbildnerin).

Preise und Karten

VVK 13€ / 8€ AK-Zuschlag: 2€