HESSETAGE IM PT mit Lars Jung

Aufführungen

25.November 20:00

Lars Jung

Sprecher:Lars Jung (Staatsschauspiel Dresden)
Viola: Cornelia Schumann (Freie Musikerin)
Klavier: Thomas Mahn (Staatsschauspiel Dresden)

Produktion: Lars Jung

Mit Unterstützung des projekttheater dresden und des Ensemble La Vie e.V., München, René Rothe

„Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen“

„Hesse hat keinen Humor. Er hat den tierischen Ernst eines Möbelstücks, dergleichen lacht nicht, von Selbstironie, diesem seltenen Artikel, will ich gar nicht reden...“.

Diese Behauptung von Kurt Tucholsky soll in diesem Programm widerlegt werden.
Auf sehr vergnügliche Weise wird ein weniger bekannter Ausschnitt des Werkes von Hermann Hesse zitiert, gelesen, gespielt; ausgewählt wurde aus Gedichten, Erzählungen, Märchen.

Musikalische Akzente werden mit Werken u.a. von Scott Joplin, J. S. Bach, K. Szymanowsky und Max Reger gesetzt. Instrumentale Improvisationen bilden Textkommentare.

Preise und Karten

VVK 13€ / 8€ AK-Zuschlag: 2€