WELCHE DROGE PASST ZU MIR




Videos

Aufführungen

frühere Termine
07.April 20:00
08.April 20:00
09.April 20:00
10.April 18:00
27.Oktober 20:00
28.Oktober 11:00
28.Oktober 20:00
29.Oktober 20:00
30.Oktober 18:00
07.Februar 10:00
07.Februar 20:00
08.Februar 10:00
09.Februar 10:00
09.Februar 20:00
10.Februar 10:00
10.Februar 20:00
11.Februar 20:00
10.April 11:00
11.April 11:00
11.April 20:00
12.April 11:00
13.April 11:00
13.April 20:00
04.September 15:00
05.September 11:00
05.September 14:00
06.September 11:00
06.September 20:00
07.September 11:00
08.September 11:00
08.September 20:00
09.September 20:00

Ensemble La Vie

Theaterstück für eine Frau von Kai Hensel für Menschen ab ca. 16 Jahren

Eine Koproduktion von:
Ensemble La Vie e.V., München und projekttheater dresden

Es spielt:
Hanna Karina Schiwietz
Regie und Ausstattung:
René Rothe
Dramaturgische Beratung:
Paul Voigt
Produktionsassistenz und Video:
Josef Zschornack

Fotonachweis:
David Pinzer, René Rothe, Wolfgang Gruber

Drogenberatung mit Hanna

Hanna klärt uns über Drogen auf. Denn Drogen sind nicht reserviert für Loser und Spinner.

Schon Seneca, Hannas philosophischer Gewährsmann, sagt:
»Nur Kleinmütige und Schwächlinge wählen den sicheren Pfad. Der Held geht über den Gipfel.«

Hanna ist Hausfrau, Mutter eines siebenjährigen Sohnes. Die Ehe mit ihrem Mann, leitender Ingenieur in den Aluminiumwerken, funktioniert reibungslos. Obwohl die Schulden für das Eigenheim noch nicht abgetragen sind, drängt der Mann auf ein zweites Kind. Hanna kann schon den weichlichen Sohn manchmal kaum ertragen.

Eine innere Unruhe treibt sie um.

Was ist meine Sehnsucht, was meine tiefste Angst?

Hanna ist eine intelligente Frau von 32 Jahren. Sie will die innere Kluft zu ihrer Familie mit Liebe füllen. Eine Tür versperrt den Weg zu sich selbst, aber Hanna hält den Schlüssel in der Hand. Das macht sie stark und unter Drogen sogar glücklich. Inzwischen ist Hanna ungewollt schwanger - von ihrem angolanischen Dealer. Sie steigert sich hinein in eine Welt düsterer Visionen.

Aber Hanna weiß sich auf dem richtigen Weg...
________________________________________________

Hensel stellt diese Frau in den Kontext eines Seminars für „extreme Lebenswelten“, „Selbsterfahrungskursen“ o.ä. , in denen Menschen die Möglichkeit geboten wird, Tabus zu brechen und an ihre Grenzen zu gehen und diese zu überschreiten. Sie referiert über Drogen und deren Auswirkungen auf die emotionale und physische Realität. Sie ist Überzeugungstäterin. Die Drogen gehören zum Leben dazu solange man den Konsum im „Griff“ hat. Sie erläutert uns begeistert die Wirkungen der Drogen, ihre eigenen Erfahrungen und die Wege der Beschaffung ihrer Mittelchen. Erst mit der zunehmenden Dauer des Abends werden die Nebenwirkungen beschrieben, offenbaren sich Ausfallerscheinungen, bröckelt die heile „Drogenwelt“ allmählich.

Das Drama einer Frau, welche zerrieben zwischen gesellschaftlicher Rollenerfüllung und eigenen Träumen und Wünschen ihren Weg sucht

___________________________________________________

PRESSE:


"SAX - Das Dresdner Stadtmagazin", Mai 2016
Isolde Matkey

Mit "Welche Droge passt zu mir?" beweist René Rothe einmal mehr sein professionelles Geschick und verantwortet auch die sparsame wie funktionale Ausstattung mit Video und Musikeinlagen."
 
"IN - München"
Nicht einmal der Hauch eines Zweifel umfort das Talent der Schauspielerin Karina Schiwietz, im im Zentrum des One-Woman-Stück "Welche Droge passt zu mir?", steht.
 
___________________________________________________
Aufführungsrechte:
Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs-GmbH, Berlin www.kiepenheuer-medien.de

„WELCHE DROGE PASST ZU MIR?“ von Kai Hensel können Sie auch als eBook lesen. Alle Shops, die den Titel vorrätig haben finden Sie unter www.textbuehne.eu
____________________________________________________

Das Projekt wird unterstützt von der Ostsächsichen Sparkasse Dresden, der Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V., von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, in Kooperation mit der Sächsischen Landesärztekammer
____________________________________________________

Preise:

• für Schüler in einer Gruppe ab 10 Personen, für alle genannten Vorstellungen: 4,00 € pro Person

• Sonstige Gruppen ab 10 Personen, für alle genannten Vorstellungen: 8,00 € pro Person

• Einzeltickets: 15€ / ermäßigt 10€

Ab einer Gruppegröße von 70 Personen kann auf Wunsch der Beginn der Veranstaltung zeitlich verschoben werden.

Theaterstück geeignet für Menschen ab ca. 16 Jahren


Preise und Karten

Leider keine weiteren Termine geplant