WORLD POETRY

Aufführungen

28.September 20:00

IDA Studenteninitiative

Im Rahmen der Interkulturellen Tage Dresden

Eine poetische Weltreise

Sprache - Bindeglied und Barriere zugleich. Sie ist grundlegende Voraussetzung, um einander zu verstehen und misszuverstehen. Migrant*innen sind dazu aufgefordert, die Sprach- und Kulturbarriere so schnell wie möglich zu überwinden, von uns zu lernen, uns zu verstehen. Dabei vergessen wir allzu oft die Bereicherung der Vielfalt. Die Poesie des Fremden. Das Verbindende des Unbekannten.

"Wir reisen wie alle Menschen, doch wir kehren zu nichts zurück... Als wäre das Reisen der Weg der Wolken," schrieb der palästinensische Schriftsteller Mahmoud Darwish. Gemeinsam begeben auch wir uns an diesem Abend auf eine lyrische Weltreise, um Menschen zu lauschen, die in ihrer Muttersprache Gedichte, Lyrik und Poesie vorlesen.

Es gilt, einander zu begegnen und auf eine andere Art und Weise kennenzulernen. In den musikalischen Pausen können wir die Texte auf uns wirken lassen, während armenische und italienische Musiker uns mit ihren Klängen beschallen.

IDA ist eine studentische Initiative, die dank der Förderung durch die Studentenstiftung und den DAAD sowie der Unterstützung durch dutzende Ehrenamtliche Hilfsprojekte gemeinsam mit geflüchteten Menschen organisiert. Der Eintrit ist frei, es wird allerdings dringend eine Spendenempfehlung von 5€ ausgesprochen, um alle anfallenden Kosten zu decken.

Preise und Karten

VVK 5€ / 0€ AK-Zuschlag: 0€
Leider keine weiteren Termine geplant