VOM FISCHER UND SEINER FRAU


Aufführungen

12.Dezember 11:00
13.Dezember 11:00
14.Dezember 11:00
weitere Termine
15.Dezember 11:00

Lehniner Institut für Kunst und Kultur e.V.

Mit: Anna Tarkhanova und Martin Doering
Regie: Marek S. Bednarsky

Für Kinder ab 6 Jahren

Dauer: ca. 45 min

Eine Geschichte über die Suche nach einem gelungenen Zusammenleben von Mensch und Natur

(Frei nach Philipp Otto Runge)
Ein Märchen für Kinder ab 6 Jahren.


Ein armer Fischer und seine Frau leben in einer kleinen Hütte dicht an der See. Jeden Tag geht der Mann ans Meer und fischt für ihr klägliches Auskommen. Jeden Tag versucht die Frau, ihnen mit dem wenigen, was sie haben, ein schönes Leben zu ermöglichen.

Doch dann geht dem Mann ein sprechender Butt ins Netz, der ihn inständig bittet, ihn vor der drohenen Bratpfanne zu retten. Er ist nämlich ein verwunschener Prinz und damit völlig unbekömmlich. Der Fischer schenkt ihm also sein Leben und kommt ohne Fang nach Hause. Seine Frau schickt ihn zurück, damit er dem Fisch als Gegenleistung für seine Rettung um die Erfüllung eines Wunsches bittet. Denn verwunschene Prinzen können zaubern. Für sich und seine Frau wünscht sich der Fischer ein schöneres Haus, genug zu Essen und endlich eigene Zahnbürsten.

Und tatsächlich: der Butt erfüllt ihre Wünsche. Ein schönes Haus, wohnlich und mit vollem Kühlschrank.

Der Fischer meint, dass sie jetzt zufrieden leben können. Seine Frau wünscht sich aber mehr und schickt ihren Mann wieder und wieder zum Butt. Ihr Mann fügt sich schweigend. Und während das Leben der Beiden mit jedem Wunsch luxuriöser wird, verwandelt sich das Meer in einen tosenden, schwarzen Morast, in dem der Butt zu Grunde zu gehen droht.

Warum wollen Menschen immer mehr, als sie haben?
Welchen Preis muss die Natur für diesen Luxus bezahlen?
Und: wenn Geld und Luxus dann da sind, kommt dann auch automatisch das Glück?
Eine einfache Geschichte über die Suche nach einem gelungenen Zusammenleben von Mensch und Natur, Fischer und Butt.
Ein kindgerechter Zugang zu den Problemen von Gier und Sehnsucht, erzählt voller Spielfreude mit Schauspiel und Figurentheater.

Preise und Karten

VVK 8€ / 5€ AK-Zuschlag: 2€