TIM TAUCHT AUF

Aufführung

frühere Termine
27. September 2022 09:00
27. September 2022 11:00
28. September 2022 09:00
28. September 2022 11:00
28. September 2022 20:00
29. September 2022 09:00
29. September 2022 11:00

Text/Regie: Dirk Strobel
Komposition: Michael Hinze
Ausstattung/Bühne/Puppenbau: Carsten Bürger
Dramaturgie: Walter Henckel
Puppenspiel: Ben-Sebastian Hans (Tim)
Schauspiel: Wolfgang Boos (Herr Merker), Michaela Mehl (Frau Herr), Sophia Brocker (Tims Mutter, Frau Schober), Dirk Strobel (Tims Vater, Herr Schober)

Unterstützt von "Glücksspirale" und "Dresdner Stiftung für Soziales und Umwelt der Ostsächsischen Sparkasse Dresden"

Stück zur Prävention von sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

 

Ein Projekt der AWO Fachstelle zur Prävention sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche „Shukura“ in Zusammenarbeit mit dem Theaterpädagogischen Zentrum Sachsen

 

„Tim taucht auf!“ ist das neue Stück der AWO Fachstelle zur Prävention sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche „Shukura“.

 

Mit viel Einfühlungsvermögen, Witz, Musik und Spannung erzählt es für Kinder von 8 bis 12 Jahren die Geschichte von Tim.

 

Tim ist 8 Jahre alt und neu in der Schule. Seine Eltern haben sich getrennt und nun ist die Mutter mit ihm umgezogen. Seinen Vater sieht er fast nur noch im Videocall.

Auch seine Mutter muss sich erst im neuen Leben zurechtfinden, viel organisieren.

 

Da ist es toll, dass Tim im Hort etwas gefunden hat, das im Spaß macht: Die Holzwerkstatt. Und Herr Merker, der das anleitet, ist auch prima. Er versteht Tim und scheint auch Tim gut zu finden. Und auch Tims Mutter freut sich, als Herr Merker anbietet, dass Tim auch länger im Hort bleiben kann.

 

Dann ist Tim plötzlich nicht mehr so gut drauf und in die Holzwerkstatt will er auch nicht mehr gern.

Was ist da mit ihm los?

Hat das was mit dieser komischen Person zu tun, die gegenüber wohnt und so zwielichtig aussieht? Der sollte er besser aus dem Weg gehen, sagen alle.

 

Tim weiß nicht, wohin, er will am liebsten noch abtauchen. Da spricht ihn die „komische Person“ an und stellt sich als Frau Herr vor. Frau Herr ist von Ganz-Woanders, hat ein gutes Geheimnis und weiß über vieles Bescheid.

 

Gemeinsam schaffen sie es, dass Tims Eltern ihm endlich zuhören, ein schlechtes Geheimnis aufgedeckt wird, Tim in Sicherheit ist und jemand seine gerechte Strafe erhält.

__________________________________

 

Unterstützt von

 


und


Preise und Karten

Leider keine weiteren Termine geplant