REFLEX

Aufführung

20. April 2016 20:00
21. April 2016 20:00

Soul City

Koreografie: Didier Boutiana
Tanz: Olivier Flaconel / Séverine Flaconel / Didier Boutiana
Texte: Francky Lauret
Kostüme: Juliette Adam
Foto: (c) Cyril Plomteux

Afrika-Asien-Europa - Tanz von der Île de la Réunion

Nach ihrem großen Überraschungserfolg im letzten Jahr zeigt die Company von La Réunion östlich Madagaskars im Indischen Ozean noch einmal ihr akrobatisches Hip Hop-Spektakel.

Aus der Spontanität ihrer urbanen Bewegungssprache entsteht eine intuitive Mischung aus Tanz und Performance, in die spirituelle Traditionen der vielfältigen Kreol-Kultur einfließen.

Ein Abend voller Emotionalität, Können und Faszination.

_____________________________________________

Didier Boutiana wurde zwei Jahre in Folge (2009 und 2010) mit dem Preis für den besten Breakdancer von La Réunion ausgezeichnet. Seit 2008 integriert er die besten Hip-Hop-Tanzgruppen und zeitgenössischen Tänzer seines Départements. 2011 wurde er Art Director der Gruppe „Soul City“ und erschuf „Body of Knowledge“ in Zusammenarbeit mit der südafrikanischen „Dusi Dance Company“.

2013 verleiht ihm das Stück „REFLEX“ letztendlich die Anerkennung seiner Professionalität. Didier Boutiana entwickelt einen Hip-Hop-Tanz mit zeitgenössischer Federführung. Aus einer Kreuzung verschiedener Tanzstile bringt er mit seinen Choreografien die Energie und den Lebensgeist des Hip Hop ein.
Das Ästhetische dekonstruieren, sich in Gefahr begeben, über seine Grenzen hinausgehen, all das macht seine Choreografien aus.

Die Tänze Didier Boutianas befinden sich in den Sphären der Freundschaft, der Begegnung, des Austausches, des Andersseins. Seine choreografischen Recherchearbeiten verursachen eine instinktive, intuitive Bewegung, die von den Tänzern beherrscht wird und sich neu zu einer Einheit (einer Ré-union) bildet.Seine Identität stärken, von allein einen Stolz auf das Sein entwickeln. Es ist wahrhaftig ein kriegerischer Tanz, ein Kampf, der dank der Solidarität die Vereinigung bezweckt. Die Suche nach dem Heiligen und den Riten begleitet die Fragestellungen über das Verhältnis des Menschen zueinander und zur Welt.

Preise und Karten

VVK 13€ / 8€ AK-Zuschlag: 2€
Leider keine weiteren Termine geplant