WILDES PARFÜM III

Aufführungen

18.Dezember 20:00
Eine Lesung mit Musik und Humor

Lesung & Musik

Als ich die Zeitungen gelesen, die Nachrichten geschaut und das Radio gehört hatte, entschied ich mich endgültig: über den Verhältnissen zu leben. René Seim

Ab Oktober 2019 gibt es im projekttheater eine neue Reihe: Wildes Parfum des Windlustverlages. Zu hören gibt es Literatur vom Feinsten gepaart mit Musik. Immer wechselnd, mit wechselnden Poeten und Musikanten, immer gut.
_________________________________

Heute mit

Undine Materni
Sabine Jordan
Rene Seim
Ladislav Pazdera

__________________________________

Undine Materni, Jahrgang 1963, studierte Chemie & Literatur und arbeitet seit 2006 als freie Autorin, Lektorin und Publizistin, Kolumnistin, Kunst- und Literaturkritikerin. Sie war bereits mehrfach Stipendiatin des Freistaates Sachsen und ist Mitglied des Literaturforum Dresden e.V.
Im Jahr 2000 gewann sie den MDR-Literaturpreis für Kurzgeschichten.

Sabine Jordan ist studierte Palucca-Schülerin und arbeitet als freischaffende Tänzerin & Tanzlehrerin. Ihre ganz spezifische und markensetzende Leidenschaft gilt dem heiß&kaltblütigen Flamencotanz. Durch Studienaufenthalte in Spanien, Fleiß und Authentizität sowie durch vielfältige Zusammenarbeiten mit namhaften Künstlern der Branche wuchs sie selbst zu einer international gefragten Tanzpersönlichkeit heran. Wobei ihre Liebe zur Bühnedarstellung nicht auf den Flamencotanz begrenzt ist, sie entfaltet sich genauso temperamentvoll im modernen Ausdruckstanz, der Mime, dem Schaupiel und im Gesang.
Ihre Auftritte sind stets einmalige Angelegenheiten, die vorigen Aufführungen nicht gleichen können und nicht wollen. Denn ihre Performance lebt vom Sponaten, vom originären Moment einer körperlichen Sprachwerdung. Schön, eigen und intensiv.

René Seim, 1981 in Bautzen geboren, lebt seit 2003 in Dresden und schreibt variantenreiche Gedichte und theatralische Kurzgeschichten. Allesamt Texte, die mal absurd, ernst, humorvoll, grotesk, romantisch oder auch einfach nur haltlos albern sind. Veröffentlichungen fanden regional und überregional in Anthologien und Kunstmagazinen (z.B. Maulkorb, LOW-Kunstmagazin, Anthologie zum Ulrich-Grasnick-Preis) Platz. Zuletzt erschienen die Bücher: "Mach dich hübsch, spring ins All und komm am Sonntag wieder" sowie "Bunte Hunde, wilde Vögel" in der Neuauflage 2019 (Windlustverlag). René Seim betreibt zudem das Label Head Perfume Records, den Windlustverlag und hat sich die Veranstaltungsreihe "Wildes Parfum" ausgedacht.

Ladislav Pazdera ist einer der besten tschechischen Gitarristen seiner Generation spiegelt sein außerordentliches Talent und Charisma sowohl in eigenen Kompositionen und Arrangements als auch in seinem breiten Repertoire wider, das vor allem auf der Weltmusik, dem Jazz und der klassischen Musik basiert.
Seine Musik ist temperamentvoll, dynamisch, klang- und farbenmäßig vielfältig.

Preise und Karten

VVK 13€ / 8€ AK-Zuschlag: 2€