DIGITALE REVOLUTION UND GESELLSCHAFT

Aufführungen

14.Juni 19:00

Rosa Luxemburg Stiftung

Diskussion mit Dr. Petra Sitte MdB (Mitautorin) und Dr. Tino Heim (Soziologe), Moderation: Vera Linß (Deutschlandfunk Kultur)

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Stuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes

Was bringen die Roboter?

Eine Gruppe linker Autorinnen hat eine digitale Agenda vorgeschlagen.

Anstelle eines blinden Technikoptimismus fordern sie eine Gestaltung der technologischen Revolution im Interesse der Mehrheit der Menschen.

Im Zentrum solle eine Ökonomie des Gemeinsamen stehen, die nur im Verbund mit radikalen sozialen Veränderungen zu haben sei.

Wie zukunftsfähig ist diese Agenda und welche Chancen für ihre Durchsetzung bestehen?

Am Sonnabend geht es im Willersbau weiter.



Preise und Karten

VVK 0€ / 0€ AK-Zuschlag: €
Leider keine weiteren Termine geplant