VIER KONFLIKTE

Aufführungen

24.Oktober 20:00
25.Oktober 20:00

Four Rooms

Etienne Aweh
Chiara Detscher
Seraphina Detscher

fotos: Julius Zimmermann

Veranstaltung im Theatersaal

„Drei Choreographen – DreiTänzer*innen – Drei Bewegungssprachen. Alle voneinander unabhängig und doch miteinander verwoben.”.

Das Kollektiv four rooms befasst sich in seinem neuen Tanzabend mit dem sehr grundlegenden Thema des zwischenmenschlichen Zusammenlebens.

Wie verhalten wir uns in Konfliktsituationen?
Geht man einen Kompromiss ein?
Setzt man sich durch, gibt man nach, oder wird die Auseinandersetzung vermieden?
Inwiefern unterliegt das überhaupt einer bewussten Entscheidung?
Verhalten wir uns in jedem Konflikt jedem Menschen gegenüber gleich?

„Drei Choreographen – Drei Tänzer*innen – Drei Bewegungssprachen
Alle voneinander unabhängig und doch miteinander verwoben.”

So lautet das Motto des Kollektivs ‘’four rooms’’, das im September 2018 aus freischaffenden, in Dresden tätigen professionellen Tänzer*innen gegründet wurde. Seitdem waren sie mit mehreren Tanzabenden in der Galerie Antonstadt, aber auch im Rahmen des Neustadt Art Festival 2018, der Tanzwoche Dresden und der Fête de la musique 2019 zu sehen.

Dem Kollektiv ist es wichtig, Zuschauer an neuen Orten in neuen Kontexten zu erreichen. Auch suchen sie nach neuartigen Formaten, um den Menschen einen anderen Zugang zum Tanz zu ermöglichen.
_________________________________

Veranstaltung der Tanzbühne Dresden

Preise und Karten

VVK 13€ / 8€ AK-Zuschlag: 2€