UN ANGE PASSE-PASSE OU ENTRE LES LIGNES IL Y A UN MONDE


Aufführung

28. März 2020 20:00
29. März 2020 18:00
16. November 2020 20:00

mimenstudio dresden e.V.

Konzeption, Choreografie, Tanz & Bühnenbild:
Michael Bugdahn, Denise Namura

Veranstaltung im Großen Theatersaal

Die Veranstaltung wurde auf Grund von Corona abgesagt
________________________________________________________________

Ein Engel fliegt durchs Zimmer oder zwischen den Zeilen existiert eine Welt

Man kann es bewahren oder brechen, sich darin hüllen oder jemanden dazu bringen, und es kann betreten sein oder beredt, eisig oder wohlwollend: das Schweigen.

Das französische Wort silence bedeutet sowohl Schweigen als auch Stille. Und um beides geht es in diesem Tanztheaterstück.

Wenn man das Schweigen als den Nullpunkt der Kommunikation betrachtet, macht es Sinn, die Frage nach dem Stellenwert einer Verständigung jenseits der Wörter zu stellen. Wie können wir uns verständlich machen in dieser Welt, in der die Kommunikation praktisch allgegenwärtig ist, allzu oft aber nur zu einem Aneinandervorbeireden verkommt.

Manchmal schweigen die Figuren dieser Symphonie der Stille lauthals, manchmal sind sie nicht auf ihr Lästermaul gefallen.
Ein Stück über die Stille und das Schweigen, aber auch um das Leben zu zweit oder, allgemeiner gesagt, in Gemeinschaft.
In ihrem ersten Duo nach zwölf Jahren arbeiten mit ihrer Truppe liefern die Choreografen uns die Quintessenz ihres Know-hows. Eine wahrhafte Hymne an die Stille, die, in einem Kaleidoskop aus tausendundeiner präzisen Geste, Humor mit Poesie verbindet und eine menschliche, selbstironische Lesart unserer Existenz bietet. Das alles in einem sehr persönlichen, prägnanten Stil.

Preise und Karten

VVK 13€ / 8€ AK-Zuschlag: 2€
Leider keine weiteren Termine geplant