DIE BIENE UND DER KURT

Aufführung

30. Januar 2021 20:00
31. Januar 2021 20:00

Ensemble La Vie

Regie: René Rothe
Ausstattung: Eric Jacob

Es spielen: Rike Wagner und Patrick Schlegel

Eine Produktion des Ensemble La Vie e.V., München

Robert Seethaler, Die Biene und der Kurt
Erschienen Ⓒ 2006, Kein & Aber AG Zürich – Berlin

Veranstaltung im Theatersaal


Auf Grund des Beschlusses der Bundesregierung sind alle Theater ab 2.11.20 geschlossen. Die Vorstellungen können also nicht stattfinden.

================================


Der abgedrehte Road-Trip eines ungleichen Paares
von Robert Seethaler für die Bühne bearbeitet von Eric Jacob


16-jährig, pummelig, klein, eigenwillig, Brillengläser wie Bierkrugböden und ein blonder, schräg vom Kopf abstehender „Pferdestummel“. Das ist Biene. Biene ist aus dem Mädchenheim geflüchtet und trifft an einem gottverlassenen Bahnhof auf den kettenrauchenden und versoffenen Schlagersänger Kurt.

Gemeinsam touren Biene und Kurt nun im scheppernden aber glitzernden „Heartbreakin‘-Mobil“ durch die Provinz, spielen in Wirtshäusern, Altenheimen und Zuchttierhallen, treffen auf gewaltige Bauern, tanzende Polizisten, Wirtinnen in roten Overalls, auf über tausend Truthahnküken und erleben auch sonst einige recht bemerkenswerte Abenteuer.

Und ihnen wird klar, dass sie eigentlich beide auf der Suche nach Liebe sind. Eine atmosphärische Geschichte über Freiheit, Sehnsucht, die Provinz und zwei liebenswerte Außenseiter.

____________________________

Robert Seethaler, 1966 in Wien geboren, wurde 2007 für seinen Roman „Die Biene und der Kurt“ mit dem Debütpreis des Buddenbrookhauses ausgezeichnet. Er erhielt zahlreiche Stipendien, darunter das Alfred-Döblin Stipendium der Akademie der Künste. Der Film nach seinem Drehbuch „Die zweite Frau“ wurde mehrfach ausgezeichnet und lief auf verschiedenen internationalen Filmfestivals. 2008 erschien sein zweiter Roman „Die weiteren Aussichten“. „Jetzt wirds ernst“ wurde 2010 veröffentlicht, darauf folgte 2012 der Bestseller „Der Trafikant“. Er lebt und schreibt in Wien und Berlin.

Preise und Karten

VVK 13€ / 8€ AK-Zuschlag: 2€
  • 30. Januar 20:00
  • 31. Januar 20:00