Tanzfestival Inklusiv Fusionen #5 - Tanz


Aufführung

30. Mai 2024 20:00
31. Mai 2024 20:00

https://projekttheater.de

Künstlerische Leitung: Daniela Backhaus und René Rothe
Ausstattung und Betreuung: Ulrike Mitzschke
Assistenz: Fabian Oertel
Betreuung: Jeanette Scholz
Foto: Julius Zimmermann

6 neue Performances des kollaborativen Tanzprojektes

Im Zeichen dieses Zusammen-Spielens steht auch FUSIONEN. Hier wird Tanz in seinen vielen Facetten, die durch verschiedene Herangehensweisen, Körperlichkeiten und Erfahrungen entstehen, sichtbar gemacht, entstehen Austausch und gegenseitige Teilhabe aneinander.

Im Jahr 2022 hat sich die Gruppe während des Festivals Tanzwoche Inklusion Dresden 2022 aus den sich begegnenden Ensembles gebildet und besteht aus frei arbeitenden Tänzer*innen aus Sachsen, nationalen und internationalen Choreograf*innen sowie weiteren Künstler*innen. FUSIONEN ist ein festes Projekt des projekttheater dresden, das sich stetig weiterentwickelt,verändert und wächst. 

Seitdem werden in jedem Jahrneue Produktionen entwickelt. In kleineren gemischten Teams erarbeiten die Künstler*innen zu einem vorab erhaltenen Schlagwort innerhalb einer Woche etwa zehnminütige Performances, die dann zusammengefasst gezeigt werden.
In diesem Jahr entstanden so zwei Abende unter den Titeln Fusionen #4 und Fusionen #5.

Die Performances:

Paradiesvogel
Tanz: Kristin Mente, Raphael Kadrnoska und Charles A. Washington
Choreografie: Martin Angiuli

Traumwelten
Tanz: Aurora Fradella, Justine Rouquart, Luise Scholz, Melissa Smolka und Alexander Stuchlik
Choreografie: Daniela Backhaus

Un/gleich
Tanz: Simon Couvreuer und Kartja Bretschneider
Choreografie: Attila Zanin

Die Wäsche meiner Nachbarin
Tanz: Mara Fink, Aurora Fradelle, Franziska Kusebauch und Melissa Smolka
Choreografie: Daniela Backhaus

Zwischen Räume
Katja Bretschneider, Simon Couvreuer, Raphael Kadrnoska und Alexander Stuchlik
Choreografie: Michaela Scholz

The Glory of it
Tanz: Saskia Hamala und Leonard Exner
Choreografie: Saskia Hamala

Preise und Karten

VVK 18€ / 12€ AK-Zuschlag: €